Fehler bei Push Alarmierung behoben

Die Firma DOS konnte das Problem der ausbleibenden Push Alarmierung beheben.

← Back
11-01-2021 first-responder@spital.so.ch

Geschätzte First Responder

Nachfolgend lasse ich Euch eine Information der Firma DOS zukommen.


Geschätzte Momentum-Partner

Nach einer wachsenden Anzahl von Berichten über nicht empfangene Push-Nachrichten und der Feststellung einer ebenso wachsenden Anzahl von Problemen im Zusammenhang mit Betriebssystemen und verschiedenen Geräteherstellern beim Senden von Push-Nachrichten, hat DOS Group ein Ad-hoc-Modul entwickelt, das im Dezember 2020 veröffentlicht wurde. Dieses Modul ermöglicht es uns, nach Benutzer, Gerätemodell, Betriebssystem und App-Version zu prüfen, ob die Push-Nachrichten tatsächlich empfangen wurden. Dank diesem Modul konnten wir die Statistik des Nachrichtenverkehrs analysieren. Diese Analyse hat es uns ermöglicht, mehrere Plattformfehler und vom App unabhängige Geräteeinstellungen zu identifizieren, die den Empfang von Push-Nachrichten verhinderten. Unsere Techniker analysieren nun die Fehler im Detail und erstellen die notwendige Dokumentation, um die Konfigurationsprobleme der verschiedenen Geräte zu lösen.

In diesem Zusammenhang konnte DOS Group einen Fehler in der Synchronisierung der Push-Tokens zwischen Momentum und MS Azure identifizieren und auf allen Momentum-Plattformen beheben.

Dieser Fehler führte dazu, dass mehrere Benutzer keine Push-Nachricht mehr erhalten konnten, da ihr Push-Token auf Momentum und MS Azure nicht mehr übereinstimmte.

Damit die betroffenen Benutzer die Push-Nachrichten wieder erhalten können, müssen sich diese im App einmal aus- und wieder einloggen.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis, stehen Ihnen für weitere Fragen gern zur Verfügung

Freundliche Grüsse

Das Momentum-Team

Technischer Support:
support.momentum@dos-group.com